Wer trägt die Kosten für eine Schutzbrille mit der individuellen Sehstärke? 
Trägt der Arbeitnehmer eine Korrektionsbrille, ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, die Kosten für die Schutzbrille mit Sehstärke zu übernehmen, sofern die Tätigkeit das tragen einer Schutzbrille vorsieht. Wichtig ist dabei, dass die Korrektionsschutzbrille der DIN EN 166 entspricht und nach dieser Norm zertifiziert ist.
Filter